Unser Sortiment

Unsere Autoren

Neue Artikel

Mein Vater war ein MiB - Band 2

Mein Vater war ein MiB - Band 2
33,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Mehr über...

Hochverrat – Die Zerstörung einer Nation und meiner Existenz - Silvana Heißenberg

Hochverrat – Die Zerstörung einer Nation und meiner Existenz  -  Silvana Heißenberg

Zoom Bild vergrößern

24,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-947002-13-9
Autor: Silvana Heißenberg
Mehr Artikel von: Silvana Heißenberg

Artikeldatenblatt drucken

Hochverrat - Die Zerstörung einer Nation und meiner Existenz


Als sich die deutsche Regierung unter Bundeskanzlerin Merkel im Jahr 2015 dazu entschloss, gegen das Grundgesetz und verbindliche EU-Gesetze zu verstoßen, sowie die Interessen aller europäischen Völker zu missachten, begann eine Zerreißprobe nie gekannten Ausmaßes, seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Auf Befehl Angela Merkels, unter Berufung auf „humanitäre Verantwortung“, wurde die deutsche Grenze faktisch aufgehoben. Pauschal als „Flüchtling“ eingestufte Menschen, aus Nahost und allen afrikanischen Ländern, wurden zu Hunderttausenden unkontrolliert aufgenommen. Einer erklärten Einladung gleich, wurde so eine vorsätzliche Sogwirkung nach Europa, mehrheitlich nach Deutschland, ausgelöst, welche die Anzahl muslimischer Asylsucher innerhalb kurzer Zeit über die tatsächliche Marke von 1 Mio. katapultierte. Die Bürger in Deutschland leiden seither unter ausufernden Kosten, einer Zweiklassen Justiz, ständigen Steuererhöhungen, explodierender Kriminalität, Wohnungsmangel, Verlust des sozialen Friedens und zunehmenden Feindseligkeiten zwischen den EU-Ländern. Vorsätzlich werden geltende Gesetze durch die etablierte Politik gebrochen und der geleistete Amtseid, u. a. Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, mit Füßen getreten. Die Politik der Bundesregierung und der Altparteien richtet sich eindeutig gegen das zu regierende Volk, und das bezeichnet man als Hochverrat.

Wir werden von den selbst ernannten Eliten belogen, betrogen, verraten, versklavt, verkauft, verarmt und vernichtet. Es war insbesondere diese kritische Haltung und eine konsequente vollmundige Aufklärungsarbeit, die die zuvor gänzlich unpolitische Silvana Heißenberg – noch als gefragte Schauspielerin und Model – im Jahr 2016 zur diffamierten „Die falsche Frau der Woche“, im NDR-Medienmagazin ZAPP, machte. Was folgte entsprach einer Hexenjagd, die Heißenberg ihre berufliche Existenz kostete. Die erklärte Patriotin machte am eigenen Leib Bekanntschaft mit medialer Hetze, dem systematischen Entzug der Meinungsfreiheit, sowie einer gezielten Existenzvernichtung regierungskritischer Bürger, wie es in Deutschland von heute, nach ihrer Auffassung nach, gang und gäbe ist. Über all das spricht die Schauspielerin im erzwungenen Ruhestand, wie auch über den Verlust der Demokratie, die Notwendigkeit alternativer Medien, einen hofierten Islam oder die vorangetriebene Zerstörung Europas und allmächtige graue Eminenzen wie George Soros, die Bilderberger und Rothschilds.

ISBN: 978-3- 947002-13-9
Autor: Silvana Heißenberg
Umfang: 316 Seiten
Auflage: 1
Maße: 21 x 15 x 2,3 cm
Gewicht: Folgt 576 g
Einband: Softcover
Erscheinungstermin: 15.09.2018

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Mobilität auf dem Abstellgleis

Mobilität auf dem Abstellgleis


14,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Der Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Autoreninfo

Silvana Heißenberg
Mehr Artikel