Online Versand für Bücher - NIBE Verlag
 
Willkommen in unserem Onlineshop!

Politicum Illustrati - Finis Germania oder Deutschlands Demokratie ist verloren

Politicum Illustrati - Finis Germania oder Deutschlands Demokratie ist verloren
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
1,99 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Downloads



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

„Finis Germania oder Deutschlands Demokratie ist verloren“, ist ein Essay, das die These aufstellt, und versucht nachzuweisen, dass es in Deutschland keine Demokratie mehr gibt, wie sie vom Grundgesetz der Bundesrepublik einmal entworfen worden war.
Das Buch beginnt mit einem kurzen Abriss über Teile der Geschichte des Grundgesetzes, kommt dann zum 1. Artikel und zeigt auf, warum schon dieser nicht mehr erfüllt wird. Es folgt eine Untersuchung der „Verantwortung des Eigentums“, und einer „Gleichheit vor dem Gesetz“.  Ein wichtiger Teil ist der Nachweis, dass der Geist des Grundgesetzes, dass von „Deutschem Boden kein Krieg mehr ausgehen“ darf, längst zugunsten von post-kolonialen Abenteuern ersetzt wurde. Dann folgt der Nachweis, dass die Privatsphäre systematisch unterminiert wurde, und dass der Schutz des Individuums vor dem Staat in sein Gegenteil verdreht wurde.
Es folgt eine Überlegung, was aus der paritätischen Mitbestimmung in der Montanindustrie wurde, die einmal als Modell für die ganze Wirtschaft gedacht war. Dann stellt der Autor fest, dass es in Deutschland  keine echte „Freiheit der Rede und der Meinung“ mehr geben würde.
Das Ganze kulminiert dann in der Feststellung, dass der Geist des Grundgesetzes längst verloren gegangen ist, eine Umverteilung von Unten nach Oben stattfindet, und Wahlen nur noch lächerliche Übungen zur Beruhigung der Massen sind.
Der Autor glaubt nicht, dass es eine Chance gibt, dass ohne eine Katastrophe eine Veränderung eintreten könnte. Zu fest verflochten ist der Parteienstaat mit der Wirtschaft und den Medien. Er nennt die Protagonisten dieses Systems die neue Aristokratie, die die Verwaltung der Untertanen und des Landes für die Herrscher besorgen, und damit ihren eigenen Status wahren.

Titeldaten

ISBN: 978-3-96607-000-3
Autor: Jochen Mitschka
Umfang: 133 Seiten
Auflage: 1
Format: epub, pdf
Größe: 2,151 MB, 5,039 MB
Einband: Entfällt
Erscheinungstermin: 09.01.2019

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Der Verlag
Neue Artikel
Autoreninfo
Jochen Mitschka