Unser Sortiment

Bücher nach Autoren

Neue Artikel

Mehr über...

Blauer Stern auf weißem Grund - Die Wahrheit über Israel

Blauer Stern auf weißem Grund - Die Wahrheit über Israel

Zoom Bild vergrößern

19,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Art.Nr.: 978-3-96607-019-5
GTIN/EAN: 978-3-96607-019-5
Autor: Roland M. Horn
Mehr Artikel von: Roland M. Horn

Artikeldatenblatt drucken

Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am Samstag, 09. November 2019.

Blauer Stern auf weißem Grund - Die Wahrheit über Israel von Roland M. Horn
 

Israel: Das ist eine Herzensangelegenheit – und sie polarisiert. Kaum jemand kann ohne Emotionen an dieses Thema herangehen. Entweder man ist Israel-Gegner oder Befürworter. Israel-Gegner treten oft scheinheilig auf. Sie akzeptieren das „Existenzrecht“ des Staates Israel. Ja, muss das Recht eines Staates für seine Existenz erst bewiesen werden? Wer hat sich jemals gefragt, ob die Schweiz ein Existenzrecht hat? Gut, der ehemalige libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi wollte 2008 die Schweiz auflösen und ihr Staatsgebiet auf die umliegenden Staaten verteilen. Doch diesen Antrag, den Gaddafi damals allen Ernstes bei der UNO einreichte, wurde erwartungsgemäß von niemandem erstgenommen. Israel hat es da schon schwerer. Während eingefleischte Israel-Hasser und ganze Staatsregierungen wie die des Iran, ganz offen die Auflösung des Staates Israel fordern, gestehen andere dem jüdischen Staat nur eine Art „Minimal-Existenzberechtigung“ mit starken Einschränkungen zu. Schließlich sei ja der Staat Israel ein künstliches von den bösen Zionisten, die bekanntlicherweise die ganze Welt beherrschen, in einem arabischen Land namens Palästina gegründet worden, dessen „ursprüngliche Bevölkerung“ bestialisch vertrieben worden sei und seither auf den Tag der Rückkehr in „ihr“ Land wartet, das ihnen weggenommen worden sei. Viele versuchen ihre Meinung so zu kaschieren, dass beide „Völker“ gleichberechtigt seien und sich einigen müssten, wie das Staatsgebiet Israels zwischen diesen beiden Völkern aufzuteilen ist. Zu dieser Frage äußern sich alle Staaten und Institution der Welt. Das Schicksal des „palästinensischen Volkes“ scheint allen am Herzen zu liegen. Und wenn Israel von sogenannten Palästinensern angegriffen wird und es wagt, sein Gebiet zu verteidigen, wird Zeter und Mordio geschrien. Aber an Holocaust-Gedenkstätten wird Mitleid geheuchelt, bis der Arzt kommt.




Din A5
ISBN: 978-3-96607-019-5
Seiten: 268

Der Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Autoreninfo

Roland M. Horn
Mehr Artikel