Unser Sortiment

Bücher nach Autoren

Neue Artikel

Mehr über...

Neubesinnung - Günther Oswald Mader

Neubesinnung - Günther Oswald Mader

Zoom Bild vergrößern

14,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Autor: Günther Oswald Mader
Mehr Artikel von: Günther Oswald Mader

Artikeldatenblatt drucken

Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am Mittwoch, 01. Mai 2019.

Was verbindet die so unterschiedlich anmutenden Texte? Kerngedanke ist die Aussage, dass die moderne Weltzivilisation erkennbar dabei ist, gegen die Wand zu fahren. Die derzeitige Situation beruht auf einer Vielzahl von Entscheidungen, deren Folgen sich gegen uns richten. Diese Entscheidungen sollten wir uns bewusst machen und sie überprüfen („Das Prinzip der Problemstreuungen“). 

Viele Probleme spitzen sich derzeit zu, und es steht zu befürchten, dass wir von Entwicklungen überrollt werden, die wir uns bislang kaum vorstellen können und die uns völlig überfordern. In dramatischen Umbruchsituationen laufen die Menschen entweder Rattenfängern hinterher, oder sie suchen Orientierung in überzeitlichen Institutionen wie Religion oder Monarchie („Braucht Deutsch-land einen, König?“). 

Nicht alles, was auf uns einstürmt, ist wirklich neu. Die Auswüchse der Zivilisation finden sich bereits in der Bibel („Kain und Abel“) – Daraus lässt sich lernen. Der eigentliche Schlüssel für das Gelingen der Zukunft liegt jedoch tief im Personenkern des Menschen, und nur von der Religion kann er erreicht werden.  

Viele Menschen finden kaum noch Zugang zu ihrem eigenen Inneren geschweige denn zu Religion; sie treiben im seichten Rationalismus an der Oberfläche des Lebens. Dieses Weltbild, das nach dem Inbegriff des Lebens nicht mehr fragt und ihn z.B. durch die Verheißungen der Werbung ersetzt, muss aufgebrochen werden („Reichweite und Grenzen der aufklärerischen Vernunft“). Dabei wird deutlich, dass sich das Wissen um die wahren Werte des Lebens seit Jahrtausenden in den Religionen verdichtet; exemplarisch folgt eine Reise ins Mark der christlichen Religion: „Himmel und Hölle“.  

Sich mit einem religiösen Weltbild identifizieren ist das Eine – seine Werte zu leben etwas ganz anderes: „Adam und Eva“  zeigt die Macht der Verführung, der selbst die intelligentesten Menschen unterliegen können.  

Religiöse Botschaften brauchen nicht immer politisch korrekt daherkommen – das entrückt sie oft in weltferne Sterilität. Ihre oberste Maxime lautet: Sie müssen einen Nerv treffen. Der Versuch einer frechen zeitgemäßen Interpretation von Bibelversen („Hohelied der Liebe“)  den Abschied von verkrusteten Tabus einleiten. 


Din A5
Seiten: 148
ISBN: 978-3-947002-41-2
 

Der Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Autoreninfo

Günther Oswald Mader
Mehr Artikel